Schimmel entfernen
Renovieren / 09.11.2020

Schimmel entfernen

Gib Schimmel keine Chance!

Sind eine hohe Luftfeuchtigkeit, die passende Temperatur und ein entsprechendes Nährstoffangebot vorhanden fühlt sich Schimmel besonders wohl. Aufgrund von dichten Fenstern kann vor allem im Winter eine zu hohe Luftfeuchtigkeit entstehen. Ähnlich wie in den meisten Lebenslagen gilt im Falle eines Schimmelbefalles „Vorsicht ist besser als Nachsicht!“. So sollte bereits vor einem Schimmelbefall auf richtiges Lüften und eine kontrollierte Luftfeuchtigkeit geachtet werden, um den gesundheitsschädlichen Pilzen entgegenzuwirken.

Ist es aber bereits passiert und Schimmel bei dir eingezogen, haben wir die wichtigsten Tipps und Tricks für dich gesammelt um deinen ungewollten Mitbewohner wieder loszuwerden und auch langfristig fern zu halten.

Schimmelarten

Die verschiedenen Schimmelarten unterscheiden sich unter anderem darin, wie gefährlich sie für die menschliche Gesundheit sind. Daher haben wir für dich eine kleine Übersicht erstellt, damit du die Arten einordnen kannst.

ArtBeschreibung
Schwarzer SchimmelTritt bei Feuchtigkeitsproblemen im gesamten Haus auf; meist Bildung von schwarzen Punkten und anschließend von trockenen oder schleimigen Flächen; schwer gesundheitsschädigend;
Weißer SchimmelTritt in ungeheizten, feuchten Räumen auf; schwer ersichtlich – erkennbar durch modrigen Geruch und häufiges Auftreten von Kellerasseln und Silberfischen; verursacht ähnliche Krankheitssymptome wie zu trockene Raumluft;
Grüner SchimmelTritt auf Lebensmitteln, Pflanzenerde und in Feuchträumen und Fugen auf; vergleichsweise wenig gesundheitsschädigend;
Gelber SchimmelTritt bei mangelnder Hygiene in feuchten Ecken, Polster oder Baumwollstoffen auf; relativ selten in Mitteleuropa aufzufinden;
Roter SchimmelTritt auf zellulosehaltigen Untergründen (beispielsweise Papiertapeten) auf; weniger stark gesundheitsschädigend im Vergleich zu schwarzem und gelbem Schimmel;

Schimmel entfernen: So geht’s!

Bevor du dich jetzt sofort an die Schimmelentfernung machst, solltest du dir die Größe deines Schimmelbefalles genauer ansehen. Ein Richtwert besagt, dass Stellen, welche von Schimmel befallen und größer als 50 cm² sind, lieber vom Experten oder der Expertin beseitigt werden sollten. Für kleinere Stellen kann man sich aber auf jeden Fall bewaffnet mit dem passenden CT-Produkt selbst zu helfen wissen. Alles, was du dafür brauchst ist ein Schimmelentferner, ein Schwämmchen, genügend Wasser und zur eigenen Sicherheit Gummihandschuhe, eine Schutzbrille und eine Atemschutzmaske. Die Schutzausrüstung ist für dich wichtig, da große Mengen an Sporen bei der Sanierung freigesetzt werden können. Eventuell benötigst du noch Abdeckfolien mit der du Möbel oder Gegenstände im selben Raum, welche nicht entfernt werden können, schützen kannst.

Mach dem Schimmel den Garaus

BEKO TecLine Schimmelentferner 500 ml

BEKO TecLine Schimmelentferner 500 ml

Bekämpfe mit dem Beko TecLine Schimmelentferner zuverlässig Schimmel, Algen, Stockflecken und Bakterien. Perfekt für Mauerwerk, Beton, Putz, Natur- und Kunststein, Holz, Kunststoff, Silicon- sowie Zementfugen im Innen- und Außenbereich. Sichere dir die beste Lösung gegen Schimmel und Co.

€ 19,29 €
Jetzt kaufen
shoepping.atManoManoeBay
Schutzbrille Avatar klare Sichtscheibe Rahmen schwarz

Schutzbrille Avatar klare Sichtscheibe Rahmen schwarz

Mit HydroShield-Beschichtung für höchste beschlagsfreie Leistung und höhere Kratzfestigkeit. Sichtscheibe aus Polycarbonat.

€ 23,59 €
Jetzt kaufen
shoepping.atManoManoeBay
KCL Chemikalien Schutzhandschuh Camatril 730 Kategorie III

KCL Chemikalien Schutzhandschuh Camatril 730 Kategorie III

Bewährtes Produkt von sehr hoher Qualität mit vielseitiger Verwendbarkeit. Geeignet für den Einsatz mit einer großen Bandbreite von Chemikalien.

€ 46,27 €
Jetzt kaufen
shoepping.atManoManoeBay

Zuerst solltest du dich vergewissern, dass die Fenster im Raum geöffnet und die Türen in andere Räume fest verschlossen sind. Wenn du deine Schutzausrüstung angelegt und eventuell andere Möbel im Raum abgedeckt hast, kannst du auch schon loslegen. Nun musst du den Schimmelentferner auf die betroffene Stelle aufsprühen, diesen ungefähr zehn Minuten einwirken lassen und im Anschluss mit einem Schwämmchen und genügend Wasser abwaschen. Ist die Stelle stark befallen sollte der Vorgang im Abstand von ein paar Tagen wiederholt werden. Anschließend solltest du auf jeden Fall darauf achten, dich und deine Kleidung gründlich zu waschen.

Profi Tipp

Deine Silikonfugen sind von Schimmel befallen? Kein Problem! Wir zeigen dir hier, wie du sie erneuerst.

Problematisch ist, dass nicht jede Stelle so einfach zu handhaben ist und sich Schimmel auf jeglichen Oberflächen, wie auch Holz und Kunststoff, wohlfühlt. Handelt es sich um befallene Möbel, Teppiche, Dekorationen oder Ähnliches sollten diese entsorgt werden. Auch Tapete sollte achtsam entfernt und anschließend entsorgt werden. Genauso solltest du bei befallenen Silikonfugen vorgehen, da sich der Schimmel in der weichen Masse sehr schnell verbreitet.

Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Man sollte, wie anfangs erwähnt, bereits vor dem Schimmelbefall auf einige Aspekte achten, um es gar nicht erst so weit kommen zu lassen. So sollte die Luftfeuchtigkeit in einem Raum nicht auf über 65 % über einen längeren Zeitraum steigen. Außerdem ist eine konstante Raumtemperatur von etwa 20 bis 24°C anzustreben, da sich Schimmel besonders in kalt-feuchten Räumen wohlfühlt.

Profi Tipp

Mit einem Thermo Hygrometer kannst du die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in deinen Räumen bestmöglich überprüfen und durch optimieren dieser Schimmel vorbeugen.

Im Badezimmer sollte nach dem Duschen am besten stoßgelüftet oder mithilfe einer elektrischen Lüftung die Luftfeuchtigkeit niedrig gehalten werden. Ein durchgehend geöffnetes Fenster ist (besonders in den kalten Monaten) nicht ratsam, da ansonsten Kondensat im fensternahen Bereich die Entstehung von Schimmel vorantreibt. Außerdem ist es vorteilhaft, Einrichtungsgegenstände mit einen Abstand von fünf bis zehn Zentimetern zur Außenwand zu stellen, um eine Luftzirkulation zu gewährleisten. Wichtig ist es aber immer, der Ursache des Schimmelbefalls auf den Grund zu gehen und ihm keine weitere Chance zu geben.

Hast du weitere Tipps und Tricks auf Lager oder sonstige Fragen? Wir freuen uns über deine Kommentare!

Artikel von Michaela Kröpfl

Kommentare / Themen­vorschläge

Mache mit in der Vasalat Community! Wir freuen uns über deine Ideen oder Wünsche für neue Themen in unserem Blog!

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments