Flecken am Holzboden entfernen
Produkte / 03.02.2022

Flecken am Holzboden entfernen

Einmal kurz nicht aufgepasst und schon ist es soweit – ein Fleck hat sich am teuren Holzboden gebildet. Hier erfährst du, wie du sicher Flecken am Holzboden entfernen und dir so einigen Ärger ersparen kannst.

Über Holzböden

Ein Holzboden hat im Gegensatz zu Laminat einige Vorteile. Er ist besonders robust und kann, da er aus massiven Holz besteht, nach einigen Jahren abgeschliffen werden um länger ästhetisch zu bleiben. Bevor du den Boden wegen einiger Flecken abschleifen möchtest, solltest du aber einige chemisch-technische Produkte ausprobieren. Wichtig dabei ist immer, diese Mittel vorab auf einer nicht sichtbaren Stelle zu testen.

Um die Flecken zu besiegen brauchst du den WOCA Fleckenentferner, den WOCA Gerbsäurefleckenspray, ein Tuch und das passende Mittel zur Nachbehandlung deines Bodens.

Entfernen Flecken mühelos

WOCA Fleckenentferner 0,25 Liter

WOCA Fleckenentferner 0,25 Liter

Wood Stain Remover – entfernt intensiv Fett, Rotwein, Kaffee, Tee, etc. Für unbehandelte, geseifte, geölte oder gewachste Holzoberflächen im Innenbereich.

€ 20,73 €
Jetzt kaufen
VasalatManoManoeBay
WOCA Gerbsäurefleckenspray, 0,25 Liter

WOCA Gerbsäurefleckenspray, 0,25 Liter

Tannin Spot Remover – entfernt effektiv schwarze Flecken einer Gerbsäure-/Wasser-Reaktion. Für unbehandelte, geseifte, geölte oder gewachste Holzoberflächen.

€ 23,55 €
Jetzt kaufen
VasalatManoManoeBay

WOCA Fleckenentferner

Der Fleckenentferner ist besonders geeignet für Weichholzarten und entfernt Kaffee, Tee, Rotwein, Schuhabrieb, Fett, Blut und viele weitere Fleckenarten optimal. Angewandt kann er im Innenbereich auf unbehandelten, geseiften, geölten oder gewachsten Holzoberflächen werden.

Anwendung

Den Fleckenentferner direkt aus der Flasche auf die betroffene Stelle sprühen. Dort das Mittel 10 bis 20 Minuten einwirken lassen. Danach den Fleck mit einer Bürste oder einem Schwamm vorsichtig bearbeiten, bis er verschwunden ist. Anschließend kannst du die Stelle behutsam trockenreiben. Bei hartnäckigeren Flecken können mehrere Durchgänge der Anwendung nötig sein. Bei extrem hartnäckigen Flecken solltest du dann aber zum Gerbsäurefleckenspray greifen.

WOCA Gerbsäurefleckenspray

Bei dunklen Verfärbungen am unbehandelten, geseiften, geölten oder gewachsten Holz hilft der Gerbsäurefleckenspray. Die sehr dunklen Flecken und Verfärbungen können durch alkalische Reaktionen hervorgerufen werden. Beispiele hierfür sind Metallgegenstände am Holzboden wie Christbaumständer und Metallfüße, aber auch feuchte Messer, Haushaltschemikalien, Ausscheidungen von Haustieren, unverdünnte Holzbodenseife und vieles mehr.

Anwendung

Den Spray kannst du ebenfalls direkt aus der Flasche auf die Flecken am Holz sprühen. Den Fleckenspray musst du anschließend 30 bis 60 Minuten einwirken lassen. Im Anschluss das Holz mit einem erst in lauwarmen Wasser getränkten und anschließend ausgepressten Tuch trockenreiben. Gegebenenfalls kannst du den Vorgang wiederholen, bis der Fleck verschwunden ist und das Holz seine ursprüngliche Farbe zurück hat.

Nachbehandlung der Fleckenentfernung

Damit dein Holzboden wieder geschützt ist, musst du nach der Anwendung und dem Entfernen der Flecken deinen Boden wieder mit der richtigen Seife, dem richtigen Öl oder dem richtigen Wachs behandeln.

Am Holzboden haben sich keine Flecken, sondern Risse gebildet? In diesem Fall hilft dir STUBAI WoodRepair. Im Blogartikel erfährst du alles Wichtige rund um dieses Produkt.

Hast du bereits Flecken im Holzboden verschwinden lassen? Wie bist du vorgegangen? Erzähl es uns in den Kommentaren.

Artikel von Michaela Kröpfl

Kommentare / Themen­vorschläge

Mache mit in der Vasalat Community! Wir freuen uns über deine Ideen oder Wünsche für neue Themen in unserem Blog!

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Top-news für Hand- und Heimwerker jetzt abonnieren und